* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








So nun gehts hier mal los

Pullenschweine der Name... wir die Band... und hier der erste Songtext... noch nicht fertig... aber zur Hälfte immerhin. Er behandelt ein mir wichtiges Thema. Denn viel zu oft passiert es, dass Kinder unter ihren eigenen Eltern leiden müssen, viel zu normal scheint es, dass Kinder missbraucht und vergewaltigt werden...


Er war grad sieben Jahre alt, da ist es ihm geschehen,
natürlich war er viel zu jung, um sowas zu erleben,
doch seinem Vater, ja dem war's egal,
er hat seinen Sohn benutzt,
forderte von ihm falsche zärtlichkeit,
und die junge seele war beschmutzt.

Doch was war mit seiner Mutter, war sie einfach blind,
wollte sie nicht sehen, was passiert mit ihrem Kind,
und so schwieg sie, für ihren Ehemann,
es vergingen viele Jahre,
und nur der Junge verstand es nicht,
warum er, war seine Frage.

Und es gibt eine Schwester, bald da wird sie sechs,
für den Jungen stand es fest, auch sie hat sicher sex,
mit 14 und nem messer, wartete er zuhause,
auf den Vater in der Nacht,
mit all dem hass aus all den Jahren,
wird ihm der gar aus gemacht.

----
*Refrain*
Missbrauch ist kein Kavaliersdelikt,
scheiss egal welches Kind man fickt,
und es ist auch scheissegal wie alt,
jeder Päderast gehört abgeknallt,
es gibt nur eine Strafe, für alle diese Taten,
ihr verdammten Wixer, in der Hölle sollt ihr Braten,
denn ihr zerstört leben, wegen euerer Geilheit,
vergreift euch an Kindern, wegen eurer Feigheit,
drum tut was gutes, richtet euch einfach selbst,
lang genug habt ihr andere für euch gequält!
----

der zweite Teil folgt bald.. vielleicht noch heute Nacht....


mfg die Pullensau
19.12.06 22:15


Verbot Antifaschistischer Symbole

Stellt der Staat nun doch langsam öffentlich da, auf welcher Seite er wirklich steht?

Seit einiger Zeit ist es in good old Germany nun so, dass man als links eingestellte Person mehr oder minder der Staatswillkür ausgeliefert ist, was das tragen von durchgestrichenen Hakenkreuzen, oder anderen eindeutig antifaschistischen
Symbolen, die das Hakenkreuz verwenden, angeht.
Viele Worte im allgemeinen will ich darüber auch nicht
verlieren, da schon viel darüber berichtet wurde, und immernoch
wird und gespannt auf die nächsten Ausgänge von Gerichtsverfahren gewartet werden darf,

Aber soweit möchte ich etwas dazu sagen, denn ich denke es
wäre an der Zeit dafür.

Von den deutschen Medien ist leider im allgemeinen nicht zu
erwarten, dass sie gute Berichterstattung leisten und so
wäre es an der Zeit sich die ausländische Presse zu nutze
zu machen. Für diese wäre es sicher berichterstattungswert
wenn ein Land wie Deutschland, ein Land mit dieser Vergangeheit, nun dazu übergeht, sich der antifaschisten Einstellungen in Form von Verboten zu entledigen versucht. Ebenso wie es für diese Länder sicher interessant wäre, mit welch wehementem Einsatz die Polizei dazu eingesetzt wird, Versammlungen und Demonstrationen von Rechtsradikalen durchzusetzten.

Natürlich ist es allgemein wichtig, dass auch die Menschen anderer Länder sehen können, was hier vor sich geht, jedoch wäre ein noch wichtigerer Punkt, sich die Gier der Regierung,
nach Ansehen für Deutschland, zu nutze zu machen, in
Anbetracht dessen, wie dieses Land dastehen würde,
nicht mal ein Jahrhundert nach dem Nationalsozialismus.

Wir erhoffen uns noch in diesem Jahr einige Kontakte knüpfen zu können. Wenn sich etwas tut, wirds hier gebloggt!

Teilt allen mit was hier vor sich geht! Aktionen zur Einschaltung des Auslandes für diese "deutsche" Frage sind in Planung.
Jeder kann etwas gegen die Ungerechtigkeit tun! Lasst nicht zu, dass sie uns das nehmen, was dieses Land benötigt! Das freie Recht dagegen zu sein, wenn wieder einmal die Scheisse ins Rollen kommt!




Song des Tages:
Ton Steine Scherben - Resolution
21.12.06 00:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung